Sonnenlogo - Bärbel Heil, Heilung, Heilreisen, Heilcoach, Heiler, Heilsteine, Rückführung, Channeling, Energiearbeit, Kraftorte, Lebenskrisen

Über mich - Bärbel Heil

Bärbel Heil - Heilmedium, Heilcoach, Heilerin, Lebenskrisen, Kraftreisen, Heilreisen, Ahnenreinigung, ClearingIch bin Heilpraktikerin für Psychotherapie, Heil-Coach und Heilmedium – mit ganzem Herzen.

Meine eigene Suche und Unruhe führte mich in meine Heilkraft als Heilmedium. Durch persönliche Herausforderungen, Krankheiten und Traumatas, die ich überwunden habe, wurde ich zu dem was ich heute bin. Höhen und tiefste Tiefen kenne ich gut. Es war ein langer Weg. Doch nun bin ich angekommen. Ich bin dafür sehr dankbar. 

Auf dem Weg lernte ich in unterschiedlichen Rollen sehr viel. In großen und mittelständischen Unternehmen arbeitete ich als Führungskraft, Ausbilder, Berater und Projektleiter. Seit 2000 bin ich selbstständig.

„Zufälle“ führten mich zur Meditation, zur inneren Stimme, Intuition, zum Channeln, zur Systemischen Familienaufstellung, zur Trauma-und Reinkarnationstherapie. Ich fuhr zu meiner eigenen Heilung und Entwicklung zu mir vorher unbekannten Orten und Heilern - Bali, Peru, Sri Lanka, Mauritius, Marokko, Simbabwe, Tansania, Namibia und durch Deutschland. Mein Kopf spielte verrückt und das Vertrauen brachte mich immer mehr in mein Herz.

Ich bin Kauffrau, Seelentherapeutin (heilkundliche Psychotherapie), studierte auf Lehramt Pädagogik und Geschichte,machte darüber hinaus viele verschiedene Ausbildungen : Personalberater, QM, Prozessmanagement, Trainer, Moderator, Coach, Heiler. Und das Lernen hört nicht auf. Ich wurde und werde nun von der geistigen Welt unterrichtet.

Als Mutter von 2 wundervollen und dennoch herausfordernden erwachsenen Kindern kenne ich das Zerrissensein zwischen Mutter- und beruflich erfolgreich sein.

Nun bin ich sehr dankbar, dass sich jetzt in meinem Leben alles fügt: ich kann die Arbeit machen, die mein Herz zum Singen bringt, habe Kolleginnen, die zu mir stehen und mich ergänzen und Kunden, die mir vertrauen und die ich weiter bringen darf.

Ich sage allen Danke, die mich auf dem Weg begleitet, unterstützt, geliebt oder auch gehasst haben. Dadurch bin ich heil und mit mir eins geworden. Danke - in großer Achtung und Demut.

Mein Name ist nun mein Programm - jeden Tag. 

Ihre Bärbel Heil

 

Interview mit Bärbel Heil

1. Wenn nicht hier, wo würden Sie gerne leben?

In den Bergen  an einem See. Ein Haus am See ist mein Traum inmitten der Natur. In einer Gegend in der man sich auf der Straße noch freundlich grüßt und voneinander was wissen möchte, miteinander sein möchte.

2. Was ist Ihre liebste Freizeitbeschäftigung?

Wandern, Gartenarbeit und Lesen, Wein trinken, alles im Wechsel je nach Zeit und Lust.

3. Wer oder was hätten Sie sein mögen und warum?

Mein früher Kindheitstraum war Förster zu werden. Doch ich kann keine Tiere zerlegen. Dann wollte ich Lehrerin werden. Heute bin ich dankbar für die Aufgaben, die ich als Coach und Trainerin habe.

4. Wer ist ihr Lieblingsheld in der Geschichte ?

Ich liebe Märchen. Ich mag Dornröschen und vor allem den Prinzen, der zur rechten Zeit kommt und die Dornenhecke sich wie von selbst öffnet.

5. Was würden Sie gerne einmal machen, wozu Sie jedoch noch keine Gelegenheit hatten?

Grimms Märchen auf einer Bühne erzählen.

6. Gibt es Traditionen, die Sie nicht missen möchten?

Morgens mit dem Hund in die Natur gehen und dann mit meinem Partner Kaffee trinken und den Tag besprechen.

7. Ihr Lebensmotto ist wie?

Ich halte es mit Dante: Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt!

Das Interview führte Sandra Höhn