Sonnenlogo - Bärbel Heil, Heilung, Heilreisen, Heilcoach, Heiler, Heilsteine, Rückführung, Channeling, Energiearbeit, Kraftorte, Lebenskrisen

Botschaften

1. Botschaft: Voraussetzung für eine Liebe der neuen Zeit

 Channeling Bärbel Heil am 28.02.2013:

Weiße Büffel Frau: Voraussetzung ist die mütterliche Väterlicheit. Ein Mann der nicht in Verbindung ist mit seiner Mutter aus der er gekommen ist, kann nicht zum fürsorglichen Vater werden. Vater sein ist ohne das Einatmen der Mütterlichkeit unmöglich. Mütter  tragen die Welt so wie Mutter Erde alles Leben trägt. Mütter sind der Ausdruck von Mutter Erde in allem. Ob Schlampe,  ob Hure, ob die große Mutter, Versorgerin, Heilige, Heilende, Schamanin, Fruchtbare, Aufnehmende, Dunkle, all das ist fremd für jeden Mann, ein neuer Kosmos durch den er aber schreiten muss um zum Vater zu werden. Die große Herausforderung in eurer Zeit liegt darin, dass die Männer ihre innere Mutter,  ihre innere Frau kennen lernen, wertschätzen und ihr Anderssein nicht als Triumph sehen, sondern als weiteren Teil,  als spezifischen Teil des Ganzen, als männlichen Teil der Schöpfung.Ohne weibliche Schöpferkraft findet dieser männliche Teil kein Leben. Der Weg in die mütterliche Väterlichkeit ist ein anderer als der Weg weiblicher Mütterlichkeit. Doch ihr begegnet euch immer wieder in der Mutter im außen wie im innen.  Sie ist die Verbindung im biologischen wie im seelischen Sinne.  Aus ihr wachst ihr, aus ihr entwickelt ihr euch zu dem spezifischen und abgekapselten Teil der Schöpfung. Es ist ein weiterer Weg zu gehen. Die weibliche Mutter wird dem mütterlichen Vater schätzen,  ehren und achten.  Das kann sie nur,  wenn sie in den fremden Kosmos des Mannseins blicken darf. Diesen Blick erlaubt ihr der weise Mann, der Kämpfer, der Beschützer, der Umsetzer, der Gestalter. Diese inneren Energiequalitäten wird der Mann für sich entdecken und integrieren wollen um seiner Aufgabe als Mann in dieser neuen Welt gerecht zu werden. Bewusste Großväter geben ihr Wissen an bewusstwerdende Väter weiter. Erst dann kann es einen dritten Ort geben, wo sich mütterliche Frauen und väterliche Männer neu begegnen.  Die Geburtsstunde des achtsamen Umganges und der liebevollen Begegnung in einer Zweisamkeit.

Dieses Ankommen in der Einigkeit schafft die Voraussetzung für Zweisamkeit und für ein neues Miteinander in euren Beziehungen.  Es ist der Weg der Mondin und es ist der Weg der Sonne auf Mutter Erde. Getragen und berührt von der Energie der weißen Büffelfrau.